Hufpflege & Huftechnik - 079 771 66 62   
Hufschuhe besohlen - 056 443 16 26 / 079 484 08 55
Wenn nicht erreichbar, bitte SMS oder Whats-app Nachricht hinterlassen, damit wir Sie zurückrufen können.


Hufpflege & Huftechnik Biomechanisch geschult (bmg)

Warum Hufbearbeitung?

Das Ziel der Hufbearbeitung ist, durch eine passende Bearbeitung des Hufes ein Gleichgewicht aller Kräfte zu finden, die auf den Huf umformend wirken. Hierdurch soll dem Pferd eine in sich balancierte, gesundheitsschonende - und erhaltende Fortbewegung ermöglicht werden. Daher wird jede gute Hufbearbeitung die Herstellung gleichmässiger Belastungsverhältnisse

am Huf anstreben. - Mit dem Ziel:    

 

Den Hornabrieb zu Steuern     

Die Tragfähigkeit des Hufes zu erhalten    

Veränderungen der Hornqualität zu beheben und vorzubeugen   

Huferkrankungen zu vermeiden

Zur Werterhaltung des Pferdes beizutragen

 


Hufpflege

Es gibt keine feste Regel für die Bearbeitung eines Pferdehufes.

Es gibt jedoch eine feste Regel, um die Qualität der Hufbearbeitung festzustellen und die lautet schlicht und einfach:

Wie gut läuft mein Pferd.
Bei der modernen Hufbearbeitung greift man auf folgende Bearbeitungstheorien zurück:

 

Fussungs-theorie, Zehenachsen-theorie,  Fesselachsen-theorie,  Kronrand-theorie, SohleStrahlEbene-Theorie 

 

 


Der motorische Hufabdruck

Um die Biomechanik zu verstehen, muss man sich zunächst einmal von der weit verbreiteten Vorstellung verabschieden, der Huf sei nur ein toter Klotz am Ende des Pferdefusses.

 

Das komplette Gegenteil ist der Fall:

 

Ein Huf erzählt sehr viel über sein Besitzer. Ohne das Laufverhalten oder die Gliedmassenstellung zu beurteilen, kann man allein schon an der Hand der Hufform, d.h. der gesamten Morphologie des Hufes,

 

Rückschlüsse auf Bewegungsabläufe, die Stellung des Pferdes oder auch erste Hinweise auf mögliche Erkrankungen des Pferdes erhalten, denn: 

 

 

 

Der Huf ist ein motorischer Abdruck aller im Pferd ablaufenden Bewegungsprozesse sowie dessen gesamtstatischer Konstruktion.

 


Der Pferdehuf

 Das Pferd ist der sicherste und zuverlässigste Lieferant für informationen der Hufbearbeitung.

Es kann uns auf drei Arten Informationen über die Art der durchzuführenden Hufbearbeitung geben:

  • Laufverhalten
  • Hufmorhpologie 
  • Hornzustand
  • Exterieur

Der Huf ist für viele Aufgaben von zentraler Bedeutung. 

Auffällig ist zunächst seine Rolle als Teil des Fortbewegungsapparates "Gliedmasse" . In dieser Funktion schützt er vor allen Dingen die innere anatomische Strukturen des Hufes vor:

  • mechanischer
  • chemischer und
  • thermischer Belastung

Darüber hinaus ist der Huf aber auch

  • Waffe
  • Suchwerkzeug (Nahrungsaufnahme)
  • Ausscheidungsorgan für Toxine (Einlagerung in die Hornsubstanz)
  • Stossdämpfer und die Pumpfuntion (Hufherzen) für das Blutgefäss-system

Fotos

Hufschuhe geklebt (Easy Shoe Performance)


Hufschuhe geklebt (Easy Shoe Performance)


Umstellen auf Barhuf

Nach Eisenabnahme (Rechts bearbeitet)

L+R  nach Erstbearbeitung

Nach Eisenabnahme

L+R nach

Erstbearbeitung


4 Wochen nach Eisenabnahme

4 Wochen nach Eisenabnahme

4 Wochen nach Eisenabnahme

3 Monate nach

Eisenabnahme



bearbeitete und unbearbeitete Hufe im Vergleich


Alu Beschlag geklebt bei Hufproblemen

Der Alu-Beschlag wurde in Zusammenarbeit mit Tierarzt und Hufschmied gewählt, um eine bestmögliche Erholungsphase der Hufe Gelenke/Sehnen zu ermöglichen.


Imprint First Klebeschuh. (Shetty mit Hufrehe)


Easy Shoe spezial geklebt. (Pferd mit Hufrehe)


Präparate




Kontakt

Hufpflege & Huftechnik  

Dominik Frey

Oberdorf 38

5112 Thalheim

079 771 66 62

info@barhufexperte-bmg.ch

 

Kontakt

Hufpflege & Huftechnik

Bruno Frey

Oberdorf 38

5112 Thalheim

079 263 28 37

info@hufschuhe-besohlen.ch

Kontakt

Hufschuhe-besohlen 

 Maya Frey

Oberdorf 38

5112 Thalheim

056 443 16 26 , 079 484 08 55

info@hufschuhe-besohlen.ch


 

Wenn nicht erreichbar, bitte Combox- SMS- oder Whatsapp Nachricht hinterlassen, damit wir Sie zurückrufen können.